Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wilhelm Albermann (1835 – 1913)

14. November, 19:30 - 21:00

Einweihung des Kaiser Friedrich Denkmals von Wilhelm Albermann am 18. August 1900

Ein Werdener Bildhauer in der Gründerzeit

Heinz-Josef Bresser

Wilhelm Albermann war ein Bildhauer, der weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Werden bekannt war. In der Gründerzeit schuf er zahlreiche Großplastiken und Denkmäler im Besonderen die Denkmäler der Deutschen Kaiser. Aber auch in Köln, seinem späteren Wirkungskreis, sind viele seiner Werke erhalten. Im Mittelpunkt dieses Vortrags stehen die Deutschen Kaiserdenkmäler und Plastiken im Werdener Raum unter Berücksichtigung der Einflüsse der Kunstrichtung des Historismus, der in Werden noch in vielen Beispielen erhalten ist.

Werden ehrte den großen Sohn der Stadt dadurch, dass eine Straße nach ihm benannt wurde, die „Albermannstraße“.

Details

Datum:
14. November
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Aula des Gymnasiums Essen-Werden
Grafenstr. 9
Essen, 45239
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Geschichts- und Kulturverein Werden e.V.
Telefon:
0201 40 82 10
E-Mail:
info@geschichts-und-kulturverein-werden.de