Zeitreisen in Werden

Wie sah es in Werden zur Kaiserzeit um 1880, in den 20er und in den 60er Jahren z.B. vor dem Werdener Markt aus? Geschichte ist der Schlüssel zur Gegenwart und hilft die Zukunft zu gestalten. Auf einer spannenden Zeitreise entdecken wir anhand von Fotos auf Tablets oder Handys, wie sich das Stadtbild von Werden verändert hat und welche Rolle die Einwohner selbst sowie die Industrialisierung und die Stadtplanung dabei gespielt haben.

Weitere Information finden Sie hier.

Stadtführung Werden

  • Heinz-Josef Bresser
  • Tel.: 02056 – 69935
  • hj.bresser@essen-werden.org
Die Stadtführung startet am und mit Geschichten über den Werdener Kräutergarten. Die weiteren Stationen sind: Abteihof, Rathaus und Altstadt mit  Brückstraße, Hufergasse, Grafenstraße. Auf Wunsch: Haus Fuhr, evangelische Kirche, Luciuskirche.
 
Weitere Informationen in den Werdener Nachrichten

Altstadtspaziergang

  • Monika Reich-Püttmann
  • Tel. 0201 – 49 25 41
  • Termine, Teilnehmerzahlen, Kosten nach Verabredung
Frau Reich-Püttmann verbindet auf dem Spaziergang durch die Altstadt die Werdener Geschichte mit Persönlichem um mit Anekdoten. Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden.
 
Weitere Informationen in den Werdener Nachrichten
 

Kirchen- und Schatzkammerführung

Weitere Informationen zu den öffentlichen Führungen finden Sie hier.

Ehemaliger Friedhof an der Luciuskirche (Dückerstraße)

Geschichten über die Geschichte des Friedhofs und der 37 noch sichtbaren Grabstätten.
 
Weitere Informationen in einem Faltblatt zum Tag des offenen Denkmals finden Sie hier.
 

Grabstätte W. Albermann